Veranstalter

Digital Minds | Mainz wurde von uns Studierenden der Hochschule Mainz ins Leben gerufen, um den Inhalten unseres Studiengangs IT-Management ein Forum zu bieten und um Gleichgesinnte und IT-Begeisterte zu finden und uns mit ihnen auszutauschen. Gemeinsam wollen wir aus Digital Minds | Mainz eine Vortragsreihe erwachsen lassen und um dies zu erreichen packt jeder von uns mit an. Stattfinden wird unser Event mitten in der Mainzer Innenstadt im LUX – dem neuen Pavillon der Hochschule Mainz.

LUX? LUX!
LUX wie hell und strahlend, wie sichtbar und klar. LU wie Ludwigsstraße plus X. Wie Multiplikator und Schnittstelle – von Themen und Thesen, von Impulsen und Geistesblitzen. Auf lichtdurchfluteten 850 Quadratmetern. X wie die Variable in Gleichungen und die neue Konstante in der Stadt – inspirierend und informativ. UX wie User Experience, wie Interaktion und Erlebnis. Mit Platz für bis zu 120 Gästen bietet das LUX den perfekten Rahmen für ein spannendes Event.

Veranstaltungsdetails

Das Thema Vernetzung spielt eine immer wichtigere Rolle in unserem Leben. Autonomes Fahren, Smart Cities, das Internet of Things – all diese Dinge basieren auf Kommunikation im Netzwerk. Dieses höchst aktuelle Themenfeld wird unsere Auftaktveranstaltung aufgreifen und in einer Reihe spannender Vorträge behandeln. Dabei haben Sie die Möglichkeit selbst auszuwählen, welche Vorträge Sie hören wollen und mit wem Sie ins Gespräch kommen möchten. Kommen Sie am 28.06.2019 vorbei, um ein Teil der Auftaktveranstaltung von Digital Minds | Mainz zu sein und um neue Denkanstöße zum Thema Vernetzung und vielen weiteren Bereichen der IT zu bekommen. Wir möchten das Event so gestalten, dass neben den reinen Vorträgen sowohl Studenten, als auch Unternehmen die Möglichkeit geboten wird miteinander ins Gespräch zu kommen und so wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Zeitplan

28.06.2019 in der Ludwigsstraße 2 in 55116 Mainz

12:00 Uhr Empfang - Networking -
13:00 Uhr Begrüßung
13:15 Uhr Eröffnungstalk
14:00 Uhr Vorstellung Vorträge/Workshops
14:15 Uhr 1. Runde: Vorträge/Workshops
15:00 Uhr Pause
15:15 Uhr 2. Runde: Vorträge/Workshops
16:00 Uhr Zusammenfassung
16:30 Uhr Get Together - Networking -


Sponsoren





Gastredner und Vorträge

Martin Obstfelder

Thema: Smart City Link

Mit dem Fokus der vernetzten, smarten Stadt setzten die ESWE Versorgungs AG in Wiesbaden und deren Tochter WiTCOM als Netzbetreiber und Dienstleister auf ein neben bestehender Konkurrenztechnologien eigenes Netz für die Kommunikation verschiedener Sensoren und Aktoren zur Überwachung, Kontrolle, Steuerung verschiedenster Anwendungsfälle, welche sich teilweise schon in der Umsetzung befinden oder umgesetzt sind.

Daniel Kopp

Introducing DE-CIX

Daniel Kopp is a member of the DE- CIX Research and Development team since 2015. He participates in several national and international research activities, such as EU or federal funded projects. His research interests are Internet and network measurements, as well as Internet and computer security. He actively contributes to the Internet and networking community (e.g., RIPE, NANOG, DENOG), and is also involved in standardization activities (IETF). Prior to his work at DE-CIX he collected relevant experience for over 8 years in the industry and received his M.Sc. in 2015.

Dennis Kriechel

Swarm Configuration Protocol

Die Digitalisierung führt zu einer zunehmenden Vernetzung von Systemen, welche stetig miteinander kommunizieren und Daten austauschen. Doch damit ein solcher Datenaustausch möglich ist, bedarf es zunächst einer entsprechenden Konfiguration. Durch die Verteilung der Systeme entsteht ein hoher Konfigurationsaufwand. Neue Systeme, die in Betrieb genommen oder in den laufenden Betrieb integriert werden, müssen zunächst aufwändig konfiguriert werden.

Christian Bremser

Wie Unternehmen mit Big Data starten

Im Zuge seiner Doktorarbeit untersuchte Christian Bremser sechszehn deutsche Konzerne und deren Vorgehen beim Thema „Big Data“. Die Ergebnisse dieser Arbeit sind Kern der Präsentation und werden an einem konkreten Beispiel aus der Energiewirtschaft illustriert. Dieses Beispiel soll zeigen, wie eine zunehmend vernetzte und digitale Infrastruktur das Datenmanagement eines Energieversorgers herausfordert und das Vorgehen im Kontext von Big Data formt.

Anmeldung



Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
kontakt@digitalminds-mainz.de oder digital.minds@hs-mainz.de



Anfahrt

Mit dem PKW:

Von Frankfurt A60:

- Ausfahrt von Richung Mz. Innenstadt
- Links halten, Beschilderung in Richtung Mainz-Weisenau/Mainz-Innenstadt folgen und weiter auf B9
- Links abbiegen auf Holzhofstrasse
- Parken: Karstadt Parkhaus

Von Bingen A60:

- Ausfahrt 19-Mainz-Finthen Richtung Mainz-Zentrum fahren
- Im Kreisverkehr zweite Ausfahrt SaarstraßeRichtung Mainz/Innenstadt nehmen
- Rechts abbiegen, um auf Binger Str. zu bleiben
- Weiter auf Münsterpl.
- Geradeaus auf Große Bleiche
- Rechts abbiegen auf Umbach
- Weiter auf Große Langgasse
- Links abbiegen auf Emmeransstraße
- Rechts abbiegen auf Am Kronberger Hof
- Parken: Parkhaus Theater

Öffentliche Verkehrsmittel:

In Mainz:

Haltestelle Schillerplatz
Linien: 28, 50, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 60, 61, 62, 63, 90, 91, 92

Mit der Bahn:

Ausstieg: Hauptbahnhof Mainz, dann umsteigen auf „Öffentliche Verkehrsmittel – In Mainz